Apothekenverkäufe

...gute Unternehmen sind zwar etwas teurer, bleiben aber trotzdem bezahlbar.

Für die Ermittlung des Unternehmenswertes gibt es unterschiedliche Methoden, welche die Berücksichtigung des Ertragswertes (Bewertung des künftigen Gewinns bzw. des eingesetzten Eigenkapitals), des Substanzwertes (Wert des Anlagevermögens und des Warenbestandes) oder Mischformen beinhalten.

Inzwischen wird in der Praxis und auch bei öffentlichen Kreditprogrammen zur Beurteilung der Angemessenheit des Übernahmepreises vornehmlich die Ertragswertmethode herangezogen.

Dabei beruht diese Methode auf einer Kapitalisierung künftiger Gewinne. Hierbei ist nicht der in einer (voraussichtlichen) Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesene Gewinn maßgebend, sondern der um außerordentliche Faktoren und den kalkulatorischen Unternehmerlohn bereinigte Gewinn zu ermitteln.

So sind zum einen die künftigen jährlichen Unternehmensgewinne zu veranschlagen, zum anderen das Geschäftsrisiko zu schätzen. Der Risikofaktor wird ermittelt, indem das zu übernehmende Unternehmen mit dem Risiko anderer Investitionstypen verglichen wird.


Bitte PLZ-Gebiet für Ihre Suche auswählen

10 Fragen zur Entscheidungsfindung (Apothekenverkauf)

  • Haben Sie für Ihre Apotheke schon einen Kaufpreis nach dem Ertragswertverfahren ermittelt?
  • Stimmt der ermittelte Verkaufspreis mit Ihren Vorstellungen überein?
  • Haben Sie einen detaillierten Maßnahmenplan, wie Sie den Apothekenwert erhöhen können?
  • Haben Sie eine Übersicht über alle Verträge die Apotheke betreffend ( Miete, Leasing, Kredite …)?
  • Haben Sie sich Gedanken über die Personalstruktur zum Verkaufsstichtag gemacht?
  • Eignet sich Ihre Apotheke als Filialapotheke?
  • Bietet Ihr Mietvertrag einseitige Optionsmöglichkeiten für Sie?
  • Haben Sie bereits eine Potentialanalyse Ihrer Apotheke durchgeführt?
  • Erfolgt der Verkauf der Apotheke für Sie als Verkäufer kostenfrei?
  • Haben Sie diesbezüglich schon Kontakt mit uns aufgenommen?

Wenn Sie auch nur eine Frage mit "Nein" beantworten müssen, sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen.



© 2019 - Burg Unternehmensgruppe