Verkaufstraining

…dazu ist es nie zu spät.

Richtiges Marketing sichert nachhaltigen Erfolg.

Mit unseren Marketingkonzepten sind Sie auf dem richtigen Weg. Umsatzverbesserungen setzen nicht nur genaueste Analysen voraus sondern auch ein konsequentes Umsetzen der Ergebnisse.

Hierzu sind Aktionen ein ideales Mittel. Es wird die Frequenz in Ihrer Apotheke gesteigert und der Kontakt zu Ihren Kunden festigt sich. Anlässe für Aktionen gibt es genügend, ob nun jahreszeitlich bedingte oder feststehende Termine, wie z. B. Weltgesundheitstag oder Welt-Diabetiker-Tag.

Wichtig ist, dass die geplanten Aktionen in Ihr Unternehmenskonzept passen.

Wir begleiten Sie bei der Planung Ihrer Aktionen und unterstützen Sie bei der erfolgreichen Umsetzung in der Praxis.

Nicht der Hammer formt das glühende Eisen sondern der Schmied

Apotheken Beratung Burg unterstützt Sie bei Ihrer Aktionsplanung. Der Zeit- und Budgetrahmen wird festgelegt, die Verantwortlichen werden bestimmt.

Die Apotheke kann ihren Kunden einen zusätzlichen Nutzen bieten, der über die reine Medikamentenabgabe hinausgeht. Neben reinen Verkaufsförderaktionen wie z. B. im Bereich Kosmetik die Durchführung einer Hauttestaktion, sollten Informationsveranstaltungen für ausgewählte Zielgruppen, Gesundheitstage oder Tage der offenen Türe für alle Patienten das Angebot komplettieren.

Wichtig ist die Integration der Aktionsplanung innerhalb der Marketingkonzeption. Alle Maßnahmen wie Mailing und Handzettel, aber auch die Schaufenster- und Offizingestaltung müssen auf die Aktion abgestimmt sein.

Die entsprechende durchgehende Gestaltung nach einheitlichen Richtlinien ist dabei Pflicht. Logo, Slogan, farbliche Gestaltungsmerkmale etc. müssen für jeden Werbeträger standardisiert werden. Die Werbebotschaft hat konsequent dem angestrebten Image zu entsprechen. Apotheken Beratung Burg gibt generelle Gestaltungsvorschläge, mit denen sich ein einheitlicher Kommunikationsauftritt umsetzen lässt.

Machen Sie Ihre Apotheke unverwechselbar.

Man kann nur das erreichen, was letztlich in der eigenen Vorstellungswelt existiert. Deshalb ist es wichtig, Visionen und hieraus ein Leitbild zu generieren, wie in Zukunft die Apotheke aussehen könnte, und für welche Zielgruppen die Apotheke der kompetente Ansprechpartner sein will. Ein Leitbild dient als wichtigste Orientierung für alle strategischen und operativen Maßnahmen.

Apotheken Beratung Burg fördert mittels Moderation die Kreativität der Kunden und deren Mitarbeiter zur Entwicklung eines Leitbildes. Die Ergebnisse der Kundenbefragung werden mit einbezogen. Ein Leitbild formuliert den Anspruch, der beste Dienstleister vor Ort hinsichtlich einer definierten Zielsetzung zu sein.

Hieraus ergeben sich Konsequenzen bezüglich der Personalentwicklung, d.h. der Förderung der Kenntnisse und Fähigkeiten der Mitarbeiter. Im weiteren werden Corporate Identity (CI), Corporate Design (CD), Marketingaktionen, Vorträge, Mailings und Internetauftritt der Apotheke auf das Leitbild abgestimmt. Die Erarbeitung und konsequente Umsetzung ist wesentlicher Bestandteil der Wettbewerbsstärke.

Wie wächst man über dem Markt?

Die langfristige Zukunftssicherung einer Apotheke bedeutet zum einen die Sicherung der Stammkunden, zum andern die Gewinnung von Neukunden in wachsenden und profitablen Märkten. Zentrale Fragestellung ist, inwieweit der Nutzen für die Kunden gesteigert werden kann, um die Bindung für die Apotheke zu erhöhen.

Vordringlicher Handlungsbedarf besteht bei den Apotheken, die lange Zeit unter dem Markt gewachsen sind. Mittel- bis langfristig ist für die Zukunftssicherung ein kontinuierliches Wachstum über dem Markt erforderlich. Die Indikatorgröße bietet IMS (Institut für medizinischen Statistik).

Apotheken Beratung Burg bietet Lösungskonzepte zur Umsatzsteigerung. Ausgangspunkt ist die Marktforschung. Nur eine empirische Studie gibt Auskunft über die Bedürfnisstruktur von Kunden und Nichtkunden. Diese Informationen sind als Erkenntnisse über die Zufriedenheit der Stammkunden und Bedürfnisse der Neukunden unverzichtbar. Letztlich werden Kosten gespart, weil Dienstleistungen und Service abgebaut werden können, für die bei den Kunden kein Bedarf besteht.

Gezielt kann der Ausbau von Stärken beispielsweise im Servicebereich sowie einer Kommunikationsstrategie, die Slogan, Logo und weitere Corporate Identity Kriterien beinhaltet, vorgenommen werden. Er dient dem ganzheitlichen Auftritt der Apotheke.

Eine zielgruppenspezifische Aktionsplanung bis zur Sortimentsgestaltung im Freiwahlbereich rundet die strategische Ausrichtung ab. Auch die Sichtwahloptimierung und die eventuelle Umgestaltung der Offizin zur Vergrößerung der Sichtwahl haben positive Effekte auf den Umsatz.

10 Fragen zur Entscheidungsfindung (Verkaufsaktionen)

  • Wird in Ihrem Unternehmen ein geplanter Prozentsatz für die Werbekosten jährlich fixiert?
  • Ist der Brieftext Ihrer Mailings auf eine Seite beschränkt?
  • Verwenden Sie immer eine Headline, die den zentralen Nutzen für Ihre Kunden prägnant hervorhebt?
  • Fordern Sie mit aktiven Formulierungen den Kunden stets zum Handeln auf?
  • Veranstalten Sie regelmäßig Aktionen und verfügen Sie über einen monatlichen Aktionsplan?
  • Stehen die Ziele der Aktion wie Frequenzerhöhung oder Imagetransfer vorher klar fest?
  • Wird nach Aktionsende der Erfolg gemessen?
  • Verfügen Sie über ein durchgängiges CD (Corporate Design)?
  • Findet sich in Anzeigen und Prospekten beworbene Ware auch im Schaufenster wieder?
  • Ist für ausgegebene Proben auch die entsprechende Verkaufsware vorhanden?

Wenn Sie auch nur eine Frage mit "Nein" beantworten müssen, sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen.



© 2019 - Burg Unternehmensgruppe